Einrichtung eines Mailprogramms mit POP3 oder IMAP mit IDNT Classic Mail oder IDNT Hosted Exchange

In diesem Dokument beschreiben wir die für den Abruf von Email- Nachrichten per POP3 oder IMAP erforderlichen Einstellungen. Je nach Software können die verwendeten Begriffe leicht variieren. Zur Einrichtung benötigen Sie die fogenden Informationen:

  • Ihre Email-Adresse
  • Benutzernamen und Kennwort zu Ihrem E-Mail Postfach

Einstellungen für den Email- Abruf mit IMAP (empfohlen)

Im Gegensatz zu POP3 ermöglicht der Abruf per IMAP nicht nur den Zugriff auf den Post- Eingang, sondern auch auf von Ihnen erstellte Ordner und das Verwalten dieser. Die Nachrichten verbleiben hierbei sicher auf dem Server gespeichert.

Posteingang:

  • Server: mail.idnt.net
  • SSL/TLS: ein
  • Port: 993
Sollte Ihr Mailprogramm keine SSL-Verschlüsselung unterstützten, verwenden Sie bitte Port 143. In diesem Fall sollten Sie jedoch dringend das Mailprogramm aktualisieren da Ihre Nachrichten and Anmeldedaten ohne diese Funktion unveschlüsselt übertragen werden.

Einstellungen für den Email- Abruf mit POP3

Mit POP3 lassen sich eingehende Nachrichten abrufen wobei diese in der Regel durch Ihr Mailprogramm nach dem Abruf von unseren Systemen gelöscht werden. Ein Zugriff auf Order ist hierüber nicht möglich. Bei Mobiltelefonen kann POP3 ggf. auch einen höheren Stromverbrauch gegenüber der Nutzug von IMAP verursachen.

Posteingang:

  • Server: mail.idnt.net
  • SSL/TLS: ein
  • Port: 995
Sollte Ihr Mailprogramm keine SSL-Verschlüsselung unterstützten, verwenden Sie bitte Port 110. In diesem Fall sollten Sie jedoch dringend das Mailprogramm aktualisieren da Ihre Nachrichten and Anmeldedaten ohne diese Funktion unveschlüsselt übertragen werden.

Einstellungen für den Email- Versand (SMTP)

Postausgang:

  • Server: mail.idnt.net
  • Port: 25
  • TLS/STARTTLS: ein
Achten Sie unbedingt auf das Aktivieren der Funktion TLS/STARTTLS. Hierdurch werden Ihre Nachrichten verschlüsselt übertragen. Sollte diese Funktion nicht zur Verfügung stehen, prüfen Sie bitte ob eine Funktion "SSL verwenden" existiert. In diesem Fall aktivieren Sie diese und geben Sie im Feld Port den Wert 465 ein.

Sofern Ihr Mailprogramm über eine Funktion "Gleiche Anmeldeinformationen wie für den Posteingang verwenden" verfügt , aktivieren Sie diese. Andernfalls geben Sie für die Anmeldung am Postausgangsserver (SMTP) die gleichen Informationen wie für den E-Mail Abruf ein.